KURZ-WEBINAR: "Signal, TikTok & Co.: Wie (un)sicher sind Apps wirklich?" startet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

TIER App: So steht es um den Datenschutz

14 Aug, 2018

So sicher ist die Scooter Sharing App TIER für Android und iOS

Die Verbreitung der E-Scooter schreitet seit diesem Sommer auch in Deutschland unaufhaltsam voran. In diversen Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Köln oder Hannover haben die Roller von Sharing-Diensten wie TIER das Stadtbild erobert. Doch wie ist es um die sensiblen Daten der Nutzer bestellt, die ihre Rollerfahrten per TIER App in Verbindung mit ihrer Kreditkarte oder anderen Zahlungsmitteln durchführen? Hier gibt’s das Datenschutz-Testergebnis zur TIER App.

Die TIER-App ist der Zugang zu einer schnellen Fortbewegung.

TIER und Datenschutz: Das Testergebnis

Aktuelle Tests der App Security Spezialisten von APPVISORY haben ergeben, dass eine Betriebssystemversion der TIER App höchst kritisches Verhalten an den Tag legt. Zwar sind die Bezahlfunktionen der App in der iOS-Version (3.1.9) als auch in der Android-Version (3.1.6) sicher implementiert, jedoch weist letztere erhebliche Datenschutzmängel auf.

Datenübertragung, Tracking & Co.

Android

So konnte bei der Nutzung die unverschlüsselte Übertragung von Standortdaten, sowohl des Fahrzeugs als auch des Smartphones, nachgewiesen werden. Mithilfe dieser Daten können unbekannte Dritte Bewegungsprofile (Standort-Tracking) der Nutzer erstellen. Zudem nutzt die App ein längst verbotenes Tracking-Item, die Android ID, dessen Nutzung seit einigen Jahren von Google offiziell untersagt ist. Der Grund: Sie ist vom Nutzer nur schwer änderbar und lässt so eine Identifikation der natürlichen Person zu. Auch in puncto Nutzerfreundlichkeit ist die Android-Version im Vergleich zur iOS-Version noch nicht ausgereift.

iOS

Deutlich besser sieht es bei der iOS-Variante der TIER-App aus. Hier konnten keine unerlaubten oder unsicheren Verbindungen gefunden werden. Sämtliche Daten wie Standortdaten, Kreditkartendaten, Telefonnummer, Name oder Passwort überträgt die App verschlüsselt an die eigenen Server. Genauso übermittelt sie diese verschlüsselt an die verbundenen Drittanbieter (wie z.B. Segment.io, Adjust oder Telesign). Die jeweiligen Empfänger der Daten finden sich transparent in der Datenschutzerklärung wieder.

Problematisches GPS-Modul: Sicher ist anders

Unseren Testern ist es gelungen, für die Rollersuche einen beliebigen Standort und Radius anzugeben. Über diesen Umweg lässt sich einfach herausfinden, wo welcher Roller samt Kennzeichen aktuell verfügbar ist. Wenn also beispielsweise ein Stalker wissen möchte, wo eine Person mit einem bestimmten Nummernschild hingefahren ist, reichen wenige Schritte aus. Er muss nur per Software an jedem beliebigen Gerät beobachten, an welchem Standort dieser Roller wieder als verfügbar auftaucht.

Hierbei handelt es sich explizit nicht um ein alleiniges Problem der TIER-Apps, sondern um ein systemisches Problem aller digital gesteuerten und mit GPS-Modul versehenen Sharing-Fahrzeuge mit Kennzeichen. An dieser wird jedoch Nachholbedarf seitens der Hersteller deutlich, um die besagten Daten nicht so einfach für Dritte zugänglich zu machen. Dass diese Dritten während der Fahrt einen Roller auch hupen lassen können, ist dabei nur ein augenscheinlich unangenehmer Nebeneffekt. Im Straßenverkehr kann er jedoch zu einer ernsthaften Gefährdung werden.

TIER App: Unsere Datenschutz-Beurteilung

Nutzer:innen sollten sich im Klaren darüber sein, dass ihre Zahlung samt Kreditkartendaten und Telefonnummer über den US-amerikanischen Bezahlservice „Stripe Inc.“  abgewickelt wird. Dieser wird in der Datenschutzerklärung korrekt ausgewiesen und findet sich sowohl in der iOS- als auch der Android-Variante der App wieder. Darüber hinaus sollte der Nutzer auch wissen, dass nicht nur der Roller selbst per GPS getracked wird, sondern zusätzlich auch das Smartphone des Nutzers. Das Tracking des Smartphones endet jedoch mit Abstellen des Rollers.

Kostenlose Checkliste

5 Tipps zur sicheren App-Auswahl

Nutzen Sie unsere Checkliste, um zukünftig selbst über den Einsatz bestimmter Apps entscheiden zu können. Mit Tipps und Erklärungen untermauert hilft Sie Ihnen zukünftig im Entscheidungs- und App-Freigabe-Prozess.

App-Auswahl Checkliste sicherer Freigabeprozess

Diese Apptests könnten Sie auch interessieren

Shein App – So steht es um den Datenschutz

Shein App – So steht es um den Datenschutz

So sicher ist die Shein App wirklich Die Shein-App hat in den letzten Jahren einen beeindruckenden Aufstieg erlebt und ist zu einer der beliebtesten Apps für Modebegeisterte weltweit geworden – nicht zuletzt aufgrund ihrer niedrigen Preise und ständig wechselnden...

Temu App: So steht es um den Datenschutz

Temu App: So steht es um den Datenschutz

Nachdem ChatGPT lange Zeit den ersten Platz in den App Stores belegte, hat sich die App Temu innerhalb kürzester Zeit an die Spitze gekämpft. „Shoppen wie ein Milliardär“ verspricht die Temu App aufgrund der niedrigen Verkaufspreise. Aber sind meine Zahlungsdaten in der App sicher? Wie steht es um den Datenschutz bei der Temu App? Wir haben den Test gemacht und die Temu App einem umfassenden Datenschutz-Check unterzogen!

Gorrilas App: So steht es um den Datenschutz

Gorrilas App: So steht es um den Datenschutz

Wie sicher ist die Gorillas App wirklich? Die Gorillas-App hat das Einkaufen von Lebensmitteln und Alltagsprodukten revolutioniert. Denn mit nur wenigen Klicks können Nutzer:innen frische Produkte in Rekordzeit an ihre Haustür liefern lassen. Doch wie steht es um den...

ChatGPT App: So steht es um den Datenschutz

ChatGPT App: So steht es um den Datenschutz

Wie sicher ist die ChatGPT App wirklich? Seit seiner Einführung hat ChatGPT eine Welle der Begeisterung, aber auch der Skepsis ausgelöst. Deshalb hat OpenAI Anfang des Jahres ChatGPT nun auch als iOS-App veröffentlicht. Diese ist seit dem 25. Mai 2023 auch in...

Das könnte Sie auch interessieren:

blank

Whitepaper: Wie sicher ist iOS wirklich?

Lange Zeit galt der Mythos, dass Apple-Geräte immer sicher sind. In letzter Zeit scheint Apple seinen Status als uneinnehmbare Festung jedoch zu verlieren. Erfahren Sie in unserem 12-seitigen Whitepaper, wie Sie die Risiken umgehen können.
Shein App – So steht es um den Datenschutz

Shein App – So steht es um den Datenschutz

So sicher ist die Shein App wirklich Die Shein-App hat in den letzten Jahren einen beeindruckenden Aufstieg erlebt und ist zu einer der beliebtesten Apps für Modebegeisterte weltweit geworden – nicht zuletzt aufgrund ihrer niedrigen Preise und ständig wechselnden...

Apptests, Tipps und ein Gratis-Geschenk!

PRESSEKONTAKT

Carolin Thomalla | PR & Communication

press@appvisory.com
Telefon +49 (0)511 35 39 94 22
Fax +49 (0)511 35 39 94-12

Apptests, Tipps und ein Gratis-Geschenk!

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Datenschutzerklärung: Wir versenden keinen Spam. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.