KURZ-WEBINAR: "Signal, TikTok & Co.: Wie (un)sicher sind Apps wirklich?" startet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

TikTok: So steht es um den Datenschutz

17 Jun, 2022

So sicher ist die TikTok App wirklich

TikTok zieht an Sozialen Medien wie Facebook und Instagram vorbei und etablierte sich 2021 als beliebteste App des Jahres. Doch immer wieder stellen User:innen die Sicherheit des chinesischen Unternehmens in Frage. Diese Bedenken verstärken sich aufgrund des TikTok-Verbots für Mitarbeitende der EU-Kommission. Wir haben deshalb den Test gemacht: Wie steht es um TikTok und den Datenschutz?

TikTok App Datenschutz sicher Apptest

Die TikTok App im iOS App Store

Über TikTok

Die aus China stammende Video-Sharing-Plattform TikTok, ehemals Musical.ly, wächst seit der Gründung 2016 rasant. Das soziale Medium erfreut sich vor allem bei der jüngeren Generation (Gen-Z) große Beliebtheit: Nutzer:innen können über TikTok kurze, selbst gedrehte Videos veröffentlichen und sie optional mit Musik oder populären Sounds hinterlegen. Auf Videos können User:innen mit Likes, Shares und Kommentaren reagieren.

TikTok und Datenschutz: Ergebnisse im Überblick

Immer häufiger landet TikTok aufgrund von Datenschutz-Verstößen in der öffentlichen Kritik, weshalb bei immer mehr Nutzer:innen Zweifel hinsichtlich des Datenschutzes aufkommen. Unsere Sicherheitsexperten haben deshalb den Test gemacht und TikTok im Rahmen eines Prepentests umfassend auf mögliche Sicherheitslücken untersucht. Hierbei haben sie sowohl TikTok für iOS (v 17.5.0) als auch für Android (v 9.1.0) geprüft.

TikTok: Drittanbieter

Den Security Experten ist aufgefallen, dass die Anwendung für iOS App-Daten (z.B. wann User:innen die App schließen) an Google Analytics und Facebook Analytics überträgt. Metadaten überträgt TikTok sowohl in der iOS- als auch in der Android-Version an Appsflyer, um personalisierte Werbung zu schalten. Bei der Android-Variante konnten die Prüfer zudem Verbindungen zum chinesischen Internet-Anbieter tencent identifizieren.

TikTok: Zugriffsberechtigungen

TikTok fordert zahlreiche Zugriffsberechtigungen ein – unter anderem auf die Kamera, das Mikrofon, die Galerie und die Kontakte der User:innen. Da diese Berechtigungen jedoch für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs der App notwendig sind, gelten diese nicht als überprivilegiert.

Verschlüsselung und Datenübertragung

Die iOS-Version überträgt Daten wie die IP-Adresse verschlüsselt an den App-Hersteller. Weiterhin ist den Prüfern aufgefallen, dass die Anwendung Standortdaten über die Apple-Maps-API anfragt, um den Standort – mit Zustimmung der Nutzer:innen – für erstellte Bilder und Videos zu ermitteln. Bei der Android-Version konnten die Sicherheitsexperten feststellen, dass die App Nutzer:innendaten wie die Android-ID unverschlüsselt an Dritte überträgt. Zudem sendet TikTok für Android die Suchanfragen der User:innen unverschlüsselt an den App-Anbieter.

Da es sich bei dem Mutterkonzern der App (Beijing Bytedance Technology Ltd.) um ein chinesisches Unternehmen handelt, ist zudem die nicht-DSGVO-konforme Weitergabe der gesammelten Daten möglich.

TikTok: Datenschutz-Beurteilung

Im Zuge der Corona Pandemie hat sich die TikTok App zu einer der beliebtesten Anwendungen weltweit entwickelt. Doch die Testergebnisse sprechen für sich: TikTok muss was das Thema Sicherheit angeht noch einiges nachholen: „Die App hat beim Thema Datensicherheit und Datenschutz noch erhebliches Verbesserungspotenzial. Privatanwender:innen dürfen zwar selbst entscheiden, wie wichtig ihnen ihre persönlichen Daten sind, aber allzu leicht werden die langen Datenschutzrichtlinien weggeklickt und die Nutzer:innen wissen zu wenig über potentielle Risiken. Anwender:innen raten wir generell dringend dazu, sich die Datenschutzrichtlinien genau anzuschauen und zu prüfen, ob sie mit damit einverstanden sind.” erklärt Sebastian Wolters, Gründer und Geschäftsführer von mediaTest digital. Es verwundert deshalb auch nicht, dass Mitarbeitenden der EU-Kommission die Nutzung von TikTok auf Diensthandys aus datenschutzrechtlichen Gründen untersagt ist.

 

Kostenlose Checkliste

5 Tipps zur sicheren App-Auswahl

Nutzen Sie unsere Checkliste, um zukünftig selbst über den Einsatz bestimmter Apps entscheiden zu können. Mit Tipps und Erklärungen untermauert hilft Sie Ihnen zukünftig im Entscheidungs- und App-Freigabe-Prozess.

App-Auswahl Checkliste sicherer Freigabeprozess

Diese Apptests könnten Sie auch interessieren

Shein App – So steht es um den Datenschutz

Shein App – So steht es um den Datenschutz

So sicher ist die Shein App wirklich Die Shein-App hat in den letzten Jahren einen beeindruckenden Aufstieg erlebt und ist zu einer der beliebtesten Apps für Modebegeisterte weltweit geworden – nicht zuletzt aufgrund ihrer niedrigen Preise und ständig wechselnden...

Temu App: So steht es um den Datenschutz

Temu App: So steht es um den Datenschutz

Nachdem ChatGPT lange Zeit den ersten Platz in den App Stores belegte, hat sich die App Temu innerhalb kürzester Zeit an die Spitze gekämpft. „Shoppen wie ein Milliardär“ verspricht die Temu App aufgrund der niedrigen Verkaufspreise. Aber sind meine Zahlungsdaten in der App sicher? Wie steht es um den Datenschutz bei der Temu App? Wir haben den Test gemacht und die Temu App einem umfassenden Datenschutz-Check unterzogen!

Gorrilas App: So steht es um den Datenschutz

Gorrilas App: So steht es um den Datenschutz

Wie sicher ist die Gorillas App wirklich? Die Gorillas-App hat das Einkaufen von Lebensmitteln und Alltagsprodukten revolutioniert. Denn mit nur wenigen Klicks können Nutzer:innen frische Produkte in Rekordzeit an ihre Haustür liefern lassen. Doch wie steht es um den...

ChatGPT App: So steht es um den Datenschutz

ChatGPT App: So steht es um den Datenschutz

Wie sicher ist die ChatGPT App wirklich? Seit seiner Einführung hat ChatGPT eine Welle der Begeisterung, aber auch der Skepsis ausgelöst. Deshalb hat OpenAI Anfang des Jahres ChatGPT nun auch als iOS-App veröffentlicht. Diese ist seit dem 25. Mai 2023 auch in...

Das könnte Sie auch interessieren:

blank

Whitepaper: Wie sicher ist iOS wirklich?

Lange Zeit galt der Mythos, dass Apple-Geräte immer sicher sind. In letzter Zeit scheint Apple seinen Status als uneinnehmbare Festung jedoch zu verlieren. Erfahren Sie in unserem 12-seitigen Whitepaper, wie Sie die Risiken umgehen können.
Shein App – So steht es um den Datenschutz

Shein App – So steht es um den Datenschutz

So sicher ist die Shein App wirklich Die Shein-App hat in den letzten Jahren einen beeindruckenden Aufstieg erlebt und ist zu einer der beliebtesten Apps für Modebegeisterte weltweit geworden – nicht zuletzt aufgrund ihrer niedrigen Preise und ständig wechselnden...

Apptests, Tipps und ein Gratis-Geschenk!

PRESSEKONTAKT

Carolin Thomalla | PR & Communication

press@appvisory.com
Telefon +49 (0)511 35 39 94 22
Fax +49 (0)511 35 39 94-12

Apptests, Tipps und ein Gratis-Geschenk!

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Datenschutzerklärung: Wir versenden keinen Spam. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.