Webinar: "Lernen Sie APPVISORY kennen" startet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Sie wollen nicht warten? Sprechen Sie direkt mit uns!

Kurzmeldung: Sparkasse von Smishing-Vorfällen betroffen

9 Jun, 2021

Neue Betrugs-SMS macht die Runde

Erst vor ein paar Wochen haben wir über die steigende Zahl von Smishing-Vorfällen berichtet. Damals war die Betrugs-SMS noch mehrheitlich als Paketbenachrichtigung getarnt. Diese hat die Nutzer:innen dazu aufgefordert, über einen Link ihren Paketstatus einzusehen.

In den letzten Tagen haben Cyber-Kriminelle diese Masche modifiziert und adressieren dabei gezielt Sparkassen Kund:innen. Die Version ist sehr ähnlich zu der Paket-Variante. Der Unterschied liegt darin, dass diesmal die Sparkasse als Aufhänger dient. Eine solche SMS sieht häufig so aus: „Sehr geehrter Sparkassen Kunde, Ihr TAN-Verfahren ist abgelaufen! Bitte erneuern Sie Ihr TAN-Verfahren direkt unter folgendem Link: [Link]“. Derartige Nachrichten können schnell angepasst werden, weshalb auch Kund:innen anderer Banken aufpassen sollten. Bei Smishing-Vorfällen gilt generell die Devise: Öffnen Sie keine SMS von unbekannten Absendern, in der sich ein dubioser Link befindet. Kontaktieren Sie im Zweifel Ihre Bank, um Unsicherheiten zu klären.

Weitere Informationen zu aktuellen Smishing-Vorfällen und dem richtigen Umgang liefert das BSI auf seiner offiziellen Webseite.

Das könnte Sie auch interessieren:

“Ja, ich will!”: Apple legt Tracking-Opt-In fest

“Ja, ich will!”: Apple legt Tracking-Opt-In fest

App Tracking Transparency (ATT) - Apples neue Opt-In-Funktion   Apples iOS 14-Update sorgt aktuell mit der Einführung der sogenannten "App Tracking Transparency (ATT)"-Funktion für Aufsehen – vor allem bei Werbetreibenden. Das Update macht die explizite...

Kontakttagebücher im Vergleich: Wie sicher sind die Apps?

Kontakttagebücher im Vergleich: Wie sicher sind die Apps?

Das erhöhte Corona-Impftempo treibt schrittweise Öffnungen voran und macht das Thema Kontaktverfolgung besonders aktuell. Die Sicherheitsexperten von mediaTest digital haben mit ihrem Analyse-Tool APPVISORY die fünf wichtigsten Corona-Kontakttagebücher unter die Lupe genommen und sie auf ihren Umgang mit persönlichen Nutzerdaten geprüft.

Möchten Sie die eingesetzten Apps in Ihrem Unternehmen überprüfen lassen?

PRESSEKONTAKT

 

Karina Quentin | PR & Communication

press@appvisory.com
Telefon +49 (0)511 35 39 94 22
Fax +49 (0)511 35 39 94-12

Newsletter

Exklusive Tipps und Neuigkeiten rund um Apps und Mobile Sicherheit

Contact