Webinar: "Lernen Sie APPVISORY kennen" startet in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Apple kündigt verbesserten Datenschutz an

3 Dez, 2020

Wie Apple kürzlich ankündigte, wird es im kommenden Jahr einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Privatsphäre seiner Nutzer unternehmen und eine App zur Kontrolle von Trackingdiensten für sein iOS-Betriebssystem zur Verfügung stellen (t3n Link: https://t3n.de/news/apple-schutz-privatsphaere-apps-1339386/ )

Wir begrüßen Apples Schritt, seinen Nutzern zukünftig damit ein Werkzeug zum besseren Datenschutz an die Hand zu geben, mit dem sie sich gegen das ungewollte Tracking über App-Grenzen hinweg zur Wehr setzen können. Dieser Schritt ist aus unserer Sicht sehr konsequent, zumal Tracking- und Werbeblocker auf iOS-Geräten bisher bewusst ausgeschlossen wurden. Wie effektiv die angekündigte App funktioniert und ob die Werbetreibenden auf andere Möglichkeiten zum Tracking ausweichen, bleibt abzuwarten. Wir werden diese Entwicklungen im Jahr 2021 mit großem Interesse verfolgen.

Zusätzlich zum Einsatz der „Tracking Transparency“-App, die wir selbstverständlich zum Launch und danach regelmäßig prüfen werden, empfehlen wir weiterhin mit Hilfe von APPVISORY auch die Datenströme seiner Apps im Blick zu behalten, die über das Tracking hinausgehen. Charakteristiken wie ungewollter Datenabfluss an externe Server, fehlende Verschlüsselung und der grundsätzlich korrekte Umgang mit Nutzerdaten spielen eine mindestens genauso wichtige Rolle, um sich ein belastbares Bild zur unbedenklichen Nutzung von Apps im Unternehmen machen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Contact